Mandelsteine verursachen Mundgeruch!

veröffentlicht am 4. November 2016 in Blog von
Mundgeruch Mandelsteine

Mandelsteine – Ursachen, Diagnose und Entfernungsmöglichkeiten

Mandelsteine (auch Tonsillensteine genannt) sind kleine kugelförmige, weiß-gelbliche Gebilde, die sich im hinteren Rachenraum befinden. Sie lagern sich in den Vertiefungen der Mundhöhle ab und können schlimmen Mundgeruch verursachen. Viele Betroffene wissen meist jahrelang nicht, dass sie Mandelsteine haben und geben viel Geld für teure Behandlungen und Mittelchen aus. Dabei gibt es einige Methoden, um Mandelsteine effektiv und einfach selbst entfernen.

Mandelsteine kann jeder haben

Mandelsteine bestehen zu einem Großteil aus Zellen der Mundschleimhaut (Epithelzellen) und nur zu einem kleinen Teil aus Speiseresten. Normalerweise werden diese abgestorbenen Zellen vom Körper durch die natürlichen Kau- und Mundbewegungen sowie das Schlucken in den Magen befördert und dort zersetzt. Dieser Mechanismus kann jedoch gestört sein. Dann lagern sich die Mandelsteinchen in den Vertiefungen der Mundschleimhaut ab und fangen mit der Zeit an zu riechen. Den üblen Geruch verursachen Bakterien, die die Zellenreste zersetzen und die kleinen Kügelchen entstehen lassen. Die Ansammlung der Steinchen im Mund ist jedoch nicht schädlich.

Ob man Mandelsteine hat, kann man mit einem Blick in den Spiegel selbst erkennen. Sieht man im hinteren Rachenraum an den Mandeln kleine weiße Punkte oder Kügelchen, handelt es sich sehr wahrscheinlich um Mandelsteine. Allerdings verstecken sich auch viele Steinchen, nicht sichtbar, in der Mundschleimhaut.

Mandelsteine selbst entfernen – schmerzfrei, einfach und nachhaltig

Eigene Behandlungsmöglichkeiten ersetzen keinen Arzt. Wer sich unsicher ist, sollte auf jeden Fall erst einmal zum Arzt gehen und sich gründlich beraten und untersuchen lassen.

In einer Vielzahl der Fälle kann man die Mandelsteine selbst entfernen. Sinn und Zweck der Behandlung ist, die Mandelsteine aus den Vertiefungen der Mundschleimhaut zu bekommen und aus dem Mund zu entfernen. Welche Varianten am besten helfen, Mandelsteine zu entfernen, kann man unter http://www.mandelsteine-entfernen.de/mandelsteine-behandeln/ genauestens nachlesen.

Keine teuren Hilfsmittel erforderlich

Wer Mandelsteine als Ursache für Mundgeruch erkannt hat, kann mit einer ganz simplen Methode Abhilfe schaffen: Einfach ein langes Wattestäbchen oder den Stiel der eigenen Zahnbürste nehmen (Achtung: Das Ende sollte stumpf sein.) und sanft gegen die Unterseite der Mandeln im Gaumen drücken. Meist lösen sich so die Mandelsteine.

Eine andere Variante ist das Verwenden einer handelsüblichen Munddusche, mit deren Hilfe man die Mandelsteine aus den Vertiefungen der Mundschleimhaut ausspült.

Mandelsteine sollte man alle 2-3 Wochen je nach Bedarf entfernen. So kann man auf lange Sicht Ruhe vor lästigem Mundgeruch haben.

Weitere Informationen

Dieser Artikel wurde zur freundlichen Unterstützung von http://www.mandelsteine-entfernen.de/ zur Verfügung gestellt. Auf dieser Seite finden Sie weitere ausführliche und tiefgründige Informationen zum Thema Mandelsteine. Hier gibt es auch Tipps für eine gute Zahnpflege, Behandlungsmöglichkeiten Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um Mandelsteine zu entfernen sowie Hinweise und Produktvorstellungen zu Mundduschen und weiteren Hilfsmitteln.


Mundgeruch Mandelsteine

Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.